Die Stadt Achim hat sich mit den Nachbargemeinden Ottersberg und Oyten zusammengeschlossen zur Gesellschaft AZWEIO. Unter Mitwirkung der Grünen wurde 2020 das Förderprojekt „Mobilitätsregion“ gestartet.

Es geht um die Entwicklung eines regionalen Mobilitätskonzepts und die Umsetzung innovativer Verkehrslösungen. Schwerpunkt des Projektes ist das Fahrrad.

Immer mehr Menschen nutzen es als Fortbewegungsmittel zur Arbeit und in der Freizeit. Und immer häufiger trifft man auf E-Bikes, Lastenräder und Fahrräder mit Anhängern. Die AZWEIO unterstützt diesen klimafreundlichen Trend, indem sogenannte multimodale Umsteigepunkte geschaffen werden, an denen man bequem und unkompliziert das Fahrrad abstellen und auf andere Fortbewegungsmittel wie z.B. den ÖPNV oder den BürgerBus  umsteigen kann.

Genauso sollen dort auch Möglichkeiten des „Mietens von Fahrzeugen“ zur Verfügung stehen, z.B. Autos, Fahrräder oder Lastenräder, die je nach Bedarf gebucht werden können. Weitere Dienstleistungsangebote wie z.B. Schließfächer sind ebenfalls vorgesehen. Unterstützt wird das Projekt durch eine digitale Komponente. Auf Basis einer App und alternativ einer Chipkarte werden alle Informationen über Auskunft, Buchung, Angebote und „Points of Interest“ in der Nähe zur Verfügung gestellt.

Wir setzen uns dafür ein, dass dieses zukunftsweisende Konzept Realität wird.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.