Ralph-Axel Spill

Geburtsdatum:
Familienstand:
Kinder:
Beruf:
Wohnort:
17.12.1960
verheiratet
1
Grundschul- lehrer
Achim – Uesen

Warum möchtest Du in den Stadtrat?

Ich war noch nie Mitglied einer Partei, aber immer in Initiativen aktiv – etwa bei Amnesty International, in der Friedensbewegung, in der Anti-AKW-Bewegung und in Ottersberg für den Erhalt des Rektorhauses, für den jüdischen Friedhof und in Bassen im Sprachcafé.
Bei diesen Initiativen habe ich immer wieder Grüne getroffen, die intensiv mitgearbeitet und Anliegen in die Parlamente getragen haben. Wegen der Klimakrise ist nun die Zeit für mich gekommen, selbst bei den Grünen mitzuarbeiten.

Welche Themen interessieren Dich besonders?

Ich interessiere und engagiere mich besonders für die Bereiche Klimaschutz, Bildung, Kultur, Flüchtlinge, Mobilität und Artenschutz.

Was würdest Du als Erstes ändern?

Ich bin viel und gern mit dem Fahrrad unterwegs, zur Arbeit und auch privat. Für weite Strecken nehme ich den Zug. Beim Vergleich mit Städten wie Konstanz oder Groningen erkennt man, wie viel hier noch zu tun ist auf dem Weg zu einer Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer*innen. Ich würde zum Beispiel gern helfen, in Achim mehr und bessere Fahrradwege und auch Fahrradstraßen einzurichten.