Wie auch andere Gemeinden und Städte hat Achim das Problem, dass unsere Innenstadt immer weniger belebt wirkt. Haupttreiber dieser Entwicklung ist der Trend zum Online-Handel, der durch die Pandemie in den vergangenen Monaten nochmal ein erhebliches Wachstum erlebte.

Der Einzelhandel ist ein wesentlicher, aber nicht mehr alleiniger Teil vitaler Innenstädte. Arbeit, Kultur, Gastronomie und Wohnen müssen zunehmend zur Belebung beitragen. Erschwerend kommt hinzu, dass der Gebäudebestand in der Innenstadt wesentlich durch Altbauten geprägt ist, die auf die zukünftigen Anforderungen des Klimaschutzes nicht gut vorbereitet sind. Diesem Wandel der Anforderungen muss sowohl durch stadtplanerische als auch wirtschaftsfördernde Maßnahmen Rechnung getragen werden.

Unsere Ziele sind weiterhin die Belebung der Innenstadt, die Steigerung der Aufenthaltsqualität und die Bindung der Kaufkraft in Achim. Dafür müssen wir neue mutige Konzepte ausprobieren und Gründer mit Förderprogrammen unterstützen.

Maßnahmen wie zum Beispiel Co-Working-Spaces, zentrumsnahes Kleinhandwerk mit Ladengeschäft und ein Repair-Café in der Innenstadt sind Ansätze, die wir in die politische Diskussion einbringen möchten. Auch zeitweilige Belebungen über zum Beispiel Pop-Up-Stores finden unsere Zustimmung.

Die Ziele können allerdings nur gemeinschaftlich mit Einzelhandel, Eigentümer*innen und den Achimer Bürgerinnen und Bürgern aller Generationen erreicht werden. Die Diskussion muss daher wiederbelebt bzw. intensiviert werden. Wir benötigen ein klares Bild, wie die Innenstadt der Zukunft aussehen soll. Dabei sollten wir von erfolgreichen Konzepten lernen und prüfen, ob diese für Achim übernommen werden können. Achim muss das Rad nicht überall neu erfinden, aber wir müssen es drehen! 

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.